Häufig gestellte Fragen

Info für Familien und Kinder

Wie melde ich mein Kind für eine Patenschaft an?

Wenn Sie ihr Kind für eine Patenschaft anmelden wollen, fragen Sie direkt bei HELP! Patenschaften unter Tel. 061- 386 92 18 an, oder laden sich ein Anmeldeformular von der Homepage herunter und senden dieses ausgefüllt an HELP! Patenschaften.

Wie geht es nach der Anmeldung meines Kindes weiter?

Nachdem Sie die Anmeldung eingereicht haben, nimmt die Patenschaftskoordinatorin Kontakt mit Ihnen auf. Bei einem ersten Gespräch erhalten Sie die Gelegenheit, mehr über das Patenschaftsmodell zu erfahren und zu entscheiden, ob eine Patenschaft für Sie in Frage kommt.

Wie wird meinem Kind eine Patin oder ein Pate vermittelt?

Wir suchen die Paten für Ihr Kind! Wenn eine Patin oder ein Pate gut zu Ihrer Familie passt, begleiten wir Sie und Ihr Kind zu einem gemeinsamen Gespräch bei den Paten Zuhause. Das Gespräch dient dem Kennenlernen und dem Austausch über die jeweiligen Vorstellungen.

Für wie lange kann ich eine Patenschaft für mein Kind einrichten?

Eine Patenschaft hat grundsätzlich keine zeitliche Beschränkung. Von HELP! Patenschaften wird diese drei Jahre begleitet. Idealerweise kann die Patenschaft dann aber weitergeführt werden.

Was kostet mich eine Patenschaft?

Eine Patenschaft ist kostenlos.

Wie wird die Patenschaft vertraglich geregelt?

Zwischen Ihnen, der Patin/dem Paten sowie HELP! Patenschaften wird eine schriftliche Vereinbarung erstellt.

 

Info für Patinnen und Paten

Wie werde ich Patin oder Pate?

Wenn Sie Interesse an der Übernahme einer Patenschaft haben, melden Sie sich direkt bei HELP! Patenschaften unter Tel. 061-3869218 oder besuchen Sie unsere Informationsveranstaltung, diese Daten finden Sie auf der Homepage unter Patinnen/ Paten. In einem Erstgespräch gleichen wir die unterschiedlichen Anliegen und Vorstellungen aus.

Wie lange dauert es, bis ich eine Patenschaft übernehmen kann?

Nachdem Sie von HELP! Patenschaften als Patin oder Paten aufgenommen wurden, werden Sie laufend mit den Familien abgeglichen, die auf eine Patenschaft warten. Sobald sich eine Passung ergibt werden Sie informiert. Es kann daher keine Aussage über die Wartezeit gemacht werden.

Wie lange kann ich eine Patenschaft für ein Kind übernehmen?

Eine Patenschaft hat grundsätzlich keine zeitliche Beschränkung, wird aber nach dreijähriger Begleitung von HELP! Patenschaften abgelöst.

Wie wird die Patenschaft vertraglich geregelt?

Zwischen Ihnen, der den Eltern, sowie HELP! Patenschaften wird eine schriftliche Vereinbarung erstellt.

Wird meine Arbeit, die ich freiwillig leiste, anerkannt?

Als Patin oder Pate engagieren Sie sich für ein soziales Projekt in Form von Freiwilligenarbeit. Die Aufwertung von Freiwilligenarbeit ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir erstellen den Patinnen und Paten auf Wunsch ein Sozialzeitausweis aust. Der Ausweis erlaubt Ihnen, Ihre geleistete Freiwilligenarbeit zu dokumentieren und erworbene Kompetenzen auszuweisen.

Werde ich als Patin oder Paten für meine Leistungen entschädigt?

Die Spesen werden von HELP! Patenschaften  mit einer Spesenpauschale entschädigt. Diese variiert je nach Betreuungsintensität. Bei einem Verzicht auf die Spesenpauschale fliesst der Betrag in das Projekt zurück. Patinnen und Paten, die auf die Spesenpauschale verzichten, erhalten eine jährliche Spendenbestätigung.

Bin ich als Patin oder Paten vertraglich an HELP! Patenschaften gebunden?

Bei Beginn einer Patenschaft wird eine sogenannte Patenschaftsvereinbarung erstellt. Diese stellt sicher, dass alle von den gleichen Voraussetzungen ausgehen. Wir gehen davon aus, dass im Sinne des Kindes, die Patenschaft so lange als möglich und so lange sie stimmig ist, erhalten bleiben kann. Kommt es zu unüberwindbaren Unstimmigkeiten, wird eine Patenschaft gut vorbereitet, aufgelöst.

Erhalte ich eine Weiterbildung als Patin oder Pate?

Nebst dem regelmässigen Austausch mit den einzelnnen Paten oganisiert HELP! Patenschaften alle drei Monate einen Erfahrungsaustausch . Hier werden Inhalte zu Themen vermittelt, die für die Übernahme einer Patenschaft wichtig sind. Sie haben die Möglichkeit, eigene Anliegen und Themen in die Weiterbildungen einzubringen.

Wie bin ich bei der Übernahme einer Patenschaft versichert?

Patinnen und Paten, die eine Patenschaft ausüben, werden in die Betriebshaftpflichtversicherung des Trägers HELP! For Families aufgenommen. Zudem haben alle Eltern eine Haftpflichtversicherung.