Leitbild

Familien sind lebendige Systeme in ständiger Veränderung. Familiensysteme sind geprägt sowohl durch die Beziehungen der Familienmitglieder untereinander als auch durch die Beziehungen zum soziokulturellen Umfeld. Dabei stehen den Kindern besondere Rechte und ein besonderer Schutz zu.

Der Verein HELP! For Families unterstützt Familien bei der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder durch spezialisierte sozialpädagogische Angebote, insbesondere durch Sozialpädagogische Familienbegleitung (SPF). Betreut werden Eltern, deren erzieherische Kompetenz aktuell erheblich eingeschränkt ist und Kinder, die dadurch in ihrer Entwicklung gefährdet sind. Ziel ist die Wiederherstellung der selbständigen Funktion der Familie.

 

Der Verein erbringt seine Dienstleistungen kompetent, professionell und wirtschaftlich. Diese genügen den aktuellen Qualitätsansprüchen und werden laufend überprüft und verbessert. Koordination und Erfahrungsaustausch mit anderen Organisationen sind etabliert. Die Zusammenarbeit mit den zuweisenden Institutionen ist uns ein wichtiges Anliegen.

 

Die Strukturen und Abläufe des Vereins sind zielorientiert und leistungsfähig. Sie werden in einem Organigramm und in Funktionsbeschrieben festgehalten. Der Vorstand funktioniert als Strategie-, Führungs- und Kontrollorgan. Seine Arbeit ist ehrenamtlich. Die Leitung der operativen Tätigkeit ist an die Geschäftsleitung delegiert. Der Verein führt das ZEWO-Gütesiegel für gemeinnützige Institutionen.

 

Der Verein ist sich seiner Funktion als Arbeitgeber bewusst. Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist er auf engagierte, kritisch-konstruktive und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen. Wir fördern regelmässige Fort- und Weiterbildung und sichern die Qualität mittels klarer Zielvereinbarungen sowie Intervision und Supervision.

 

Grundlage ist dabei ein wertschätzender Umgang miteinander. Der Verein pflegt einen kooperativen, partizipativen Führungsstil.

 

Der Verein verfügt über eigene Mittel durch Spenden und Zuwendungen. Er bemüht sich aktiv um derartige Einnahmen. Er erhält zudem kantonale Beiträge und unterliegt der kantonalen Finanzkontrolle im Rahmen von periodisch erneuerten Subventionsverträgen.

 

Der Verein spricht Mitmenschen an, die obige Zielvorstellung über die zentrale Rolle der Familienkompetenz teilen, und diesen als Vereinsmitglieder unterstützen. Sie tragen damit dazu bei, dass die Vereinsziele in der Öffentlichkeit eine stärkere Beachtung finden, und dass die durchgeführten Massnahmen auf politischer Ebene eine höhere Akzeptanz erhalten. Die Vereinsmitglieder werden mittels Jahresbericht und Jahresrechnung über die Tätigkeiten des Vereins informiert und werden zur Jahresversammlung und zu Spezialanlässen eingeladen.